Wie läuft das RIT-Training ab?

  • Anhand eines Fragebogens und speziellen Tests wird der neuromotorische Entwicklungsstand Ihres Kindes ermittelt
  • Dann werden die einzelnen Reflexe in der Reihenfolge ihres Entstehens geprüft.
  • Auf Basis dieser Überprüfung wird ein 4-wöchiges körperliches Trainingsprogramm für zu Hause erstellt und besprochen. Mutter oder Vater führen diese Übungen aktiv mit ihrem Kind durch, das Kind ist dabei passiv.
  • Ungefähr alle 4 Wochen findet 1 Stunde beim RIT-Trainer statt, um die noch aktiven Reflexe zu integrieren und die weiterfolgenden, unkomplizierten Übungen zu besprechen.
  • Der Zeitbedarf für das RIT-Trainingsprogramm liegt insgesamt bei ca. 6 bis 12 Monaten.
  • Der tägliche Zeitbedarf liegt bei ca. 10 Minuten.

KE